Die Stadt Wiesbaden in Hessen

... ist unsere Landeshauptstadt und eine wunderschöne Kurstadt im Herzen Hessens.

 

Hinter dem Wiesbadener Schloß erstreckt sich der Biebricher Schloßpark.

Schon seit einigen Jahren sind dort die völlig freilebenden Völkchen von Papageien

und  Sittichen bekannt, hauptsächlich Halsbandsittiche und Große Alexandersittiche.

Die Exoten leben seit mehreren Generationen im Park;

1976 wurden sie dort erstmals gesichtet.

Halsbandsittiche sind mit Schwanz etwa 42 Zentimeter groß, haben ein grünes Gefieder

mit einem orangefarbenen Ring um das Auge und einen roten Schnabel.

Das Männchen hat einen violetten Halsring.

Der Große Alexandersittich ist mit dem Halsbandsittich eng verwandt, ist rund zehn

Zentimeter größer, hat einen roten Schulterfleck und einen Schnabel, der oben

rot und unten rot ist. Die größten Papageien im Biebricher Park

sind die Blaustirnamazonen mit gelb-blauem Kopf und kurzem Schwanz.

 

  Ihre Nahrung ist fast ausschließlich pflanzlich. Neben Knospen, Blüten, Früchten und Samen stehen

nur gelegentlich ein paar Insekten auf dem Speiseplan. Die Feinde der Sittiche hierzulande sind

nestplündernde Nagetiere und Greifvögel. Aus ihrer Heimat sind die Exoten auch kalte Temperaturen

gewöhnt. Wie die einheimischen Vögel besuchen sie im Winter gerne die Futterstellen im Park.

 

Doch "die Papageien bräuchten eigentlich keine Winterfütterung", sagt Vogelkundler Franz. Auf ihrem

Speiseplan stünden zum Beispiel Knospen, übriggebliebene Früchte "und alles mögliche andere".

Wasser nehmen die Papageien zur kalten Jahreszeit in Form von Schnee zu sich, ansonsten trinken

sie aus Astlöchern oder, wenn es gar nicht anders geht, aus dem Bach.

 

Derzeit kommen 5 oder 6 Arten freilebend vor: Halsbandsittich mit ca. 900 Tieren,

Großer Alexandersittich mit ca. 80 Tieren und verschiedene Einzeltiere wie Blaustirnamazonen

und Venezuela-Amazonen (+ Hybriden) beider Arten, ein Guayaquilsittich und ein Finschsittich.

 

 

  --->  zur Galerie in der fc

                           ---> zur Fullscreen-Diashow

 

 Spaziergang durch Wiesbaden und den Kurpark